Full text: Wetzlarische Nebenstunden (Th. 57 (1766))

Zubehörungen in alten Lehensbriefen rc. 37 
Es bestunden die fundamenta des Kla¬ 
gers darinnen: 
a) daß eine von denen Gebruͤdern Westpha¬ 
len signanter von Johann Rabe unterm 
30. Dec. 1700. unterschriebene Requisitio 
ad Notarium vorhanden, worinn ermeld= 
te subscribentes sagen: 
daß ihre Guͤther mehrentheils bona feu¬ 
dalia und wenig allodialia darunter begrif¬ 
fen seyen. 
Daß Klägern die prætendirte Feudalität 
ausser dem, was der letzte Vasall Johann 
Rabe, als feudal, erkannt und benennet, 
besser als geschehen zu erweisen, durch das 
rechtskräftige Urthel de 4. Dec. a0. 1715. 
aufgegeben worden. 
Daß zu Führung dieses Beweises Kläger 
eine von Johann Raben contra Schoͤnstadt 
und Spiegel ad declinandam divisionem 
bonorum quaest. cum sororibus & eorum 
prolibus uͤbergebene Schrift beygebracht, 
worinn ermeldter des Johann Raben West= 
phalen advocatus ausdruͤcklich saget, wie 
sein Principal glaube, daß er für sein 
Haupt an Allodialien nicht einst 500. Rthlr. 
erhalten. 
d) Daß die Erben Bangen contra Claren 
Margarethen Spiegel in ihrer unterm 
18. Jan. 1716. übergebenen Schrift her= 
kommen lassen, und negiret, daß nach Ab¬ 
sterben des Johann Rabe Vettern Rabe 
Wil= 
C 
Oe 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin 
b)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer