Full text: Wetzlarische Nebenstunden (Th. 81 (1769))

andern in Gesellschafft stehet, eine rc. 115 
solche nicht mit Arrest bestrickt werden können, 
indem er nomine Conjugis als Debitor mit 
belangt worden, und diese ihm etwa so viel zu= 
gebracht, oder mit ihme in communione bo¬ 
norum gestanden, hiervon aber zu abstrahiren, 
weil das Adjectum sub [251 klar besaget, daß 
das Haus Waldeck 3500. Rthlr. an Obliga- 
tionen denen Mangonischen Erben schuldig 
worden, und der Intervenient niegendswo 
zeigt, daß ihnen diese, oder von ihm, oder von 
einem Tertio, oder auch von Waldeck selbst 
baar bezahlt worden. Solchemnach hat der 
Arrest so lange statt, bis dieses besser gezeigt, 
und probiret. 
§. 9. 
Es ergieng dahero folgende Urthel 
Sententia publ. de 17. Julii 1745. 
Jn Sachen der Depunderischen Kinder, 
wider Herrn Carl August Fürsten zu Waldeck | | 
und die Mangonische Erben in Actis benannt, 
sodann des intervenienten in Actis benannten 
Sames, Mandati, Arresti S. C. & Citationis 
ad videndum exigi Debitum: Ist Lt. Deuren 
sein der End-Urthel, wie auch dessen, und Lt. 
Dietz der extradition der Gelder halber, be= 
schehenes Begehren respective n. z. Z. und we= 
gen ohnhinlänglich gestellten Caution pure ab= 
geschlagen, sondern Dr. Meckel glaubliche An= 
zeige zu thun, daß der am 17. Julii 1742. 
H 2 
ergangenen 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer