Full text: Historischer Schauplatz vornehmer und berühmter Staats- und Rechts-Gelehrten ([1] (1710))

berühmt. Staats= und Rechtsgel. 231 
schwartzes Tuch auf den Grund nieder / auf 
welches Graf Greiffenfeld unerschrocken tratt/ 
und sich zum Sterben bereitete. Er sprach frey¬ 
mutig / und rieff GOtt mit gefaltenen Haͤnden 
an zum Zeugen seiner Unschuld / sagend: Daß er 
nie wider den Koͤnig und das Land einige Ver¬ 
ratherey im Sinne gehabt/ darauff er nun ster¬ 
ben / und seine Seele GOtt befehlen wolle. In- 
dem er nun sein Haar selbst auffbande/ wurde 
unterdessen sein Wappen von dem Scharffrich¬ 
ter vor seinen Augen zerbrochen/ und darbey ge¬ 
fuget: Dieses geschiehet nicht vergeblich/ sondern 
nach verdientem Lohn. Worauff er diese Worte 
mit einiger Alteration heraus stiesse: Der Köͤnig 
hat es mir gegeben/ der König nimmt es mit 
wieder. Nach diesem siel er auf seine Knye nie¬ 
der/ bat GOtt um Vergebung aller seiner Suͤn¬ 
den / und ermahnete den Scharffrichter/ daß er 
nur unbekuͤmmert seyn solte/ er wolte ihm den 
Halß steiff gnug halten / wie er dann auch getrost/ 
und mit offenen Augen dem Tod entgegen gieng. 
Als er nun sein Gebet beschlossen/ und das Zei¬ 
chen zum Hiebe gegeben / auch seinen Halß mit 
Macht außgestrecket hielte/ rieff der General- 
Adjutant: Halt inne / der Koͤnig hat ihm 
das Leben aus Gnaden geschencket. 
danckete hierauff dem König fuͤr solche erwiesene 
Gnade / und wurde wiederum auf das Castell 
gebracht. Von dar ist er nachgehends nach 
Trontheim in Norwegen gefuͤhret/ da er endlich 
die Gnade erhalten/ daß er auf einer Norwegischen 
Insul sein Leben zubringen mochte/ woselbst er 
auch biß an seinen Tod geblieben ist. 
XXVII. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer