Full text: Hug, Gallus J.: ¬Die christliche Familie im Kampfe gegen feindliche Mächte

Zum Schutzengel.

Ich grüße Dich, o mein lieber Schutzengel, und
danke Dir, daß Du diese Nacht bei mir gewacht hast.
Ich bitte Dich, Du wollest mir heute zu Dienste sein,
und Alles, was ich an Leib und Seele leiden werde, in
den Himmel tragen. Wenn ich während des Tages ver-
gessen sollte, mein Leiden Gott aufzuopfern, so wolle Du
es an meiner statt stündlich der heiligsten Dreifaltigkeit
darbringen. Amen.

Bündniß mit Gott.

O Gott, Du weißt, daß ich jetzt nicht viel beten
kann; darum soll mein Herz erstatten, was mein Mund
nicht vermag. Deswegen mache ich diesen Bund mit Dir.
So oft heute mein Puls schlagen wird, so oft begehre
ich Dich anzubeten und zu loben. So oft ich Athem
schöpfen werde, so oft begehre ich Reu und Leid über
meine Sünden zu erwecken. So oft ich heue Schmerzen
empfinde, so oft bitte ich Dich um die Verzeihung meiner
Sünden. So oft mein Herz schlagen wird, eben so oft
wünsche ich, Dich von Herzen zu lieben. Ich bitte Dich
daher inständig, Du wollest diesen meinen Willen für das
Werk annehmen und dieses Alles vor Dir gültig sein
lassen, wenn ich schon nie mehr daran dächte. Amen.

Abendgebet.

Ich bete Dich an und grüße Dich, o allerheiligste
Dreifaltigkeit, und von Grund meines Herzens sage ich
Dir Dank für alle Wohlthaten, die Du mir heute er-
wiesen, wie auch für alle Schmerzen, die Du mir heute
zugeschickt hast. Gleichwie mein liebster Jesus am Kreuze
Dir für alle Schmerzen gedankt hat, also möchte ich Dir
danken. Ich opfere Dir Alles auf, was ich heute an

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer