Full text: Führer zum Himmel

Beichtandacht. 
77 
Habe ich andern Schaden zugefügt (Kleider, 
Geräte, ungerechte Prozesse)? Großen Scha¬ 
den? Habe ich andere betrogen (falsches Maß, 
falsches Geld, falsche Ware)? Habe ich die Not 
des Nächsten zu meinem Vorteil mißbraucht, in¬ 
dem ich Wucherpreise für Lebensmittel ver¬ 
Habe ich die schuldige Arbeit schlecht 
langte? 
verrichtet? Habe ich den angerichteten Schaden 
nicht gut gemacht, sobald ich es konnte? die 
eigenen Sachen vergeudet? Habe ich den 
Willen gehabt, zu stehlen? 
8. Gebot (Wahrheit, guter Name). 
Habe ich gelogen, mit oder ohne Schaden für 
andere? geheuchelt? Habe ich ohne Grund vom 
Nächsten etwas Böses vermutet? freventlich ge¬ 
die verborgenen Fehler des 
urteilt? Habe ich 
Nächsten ohne Not aufgedeckt (Ehrabschneidung), 
etwa um Streit zu stiften (Ohrenbläserei)? 
Habe ich unwahre Fehler vom Nächsten aus¬ 
gesagt oder seine wahren Fehler vergrößert 
Verleumdung)? Habe ich Ehrabschneidung 
veranlaßt oder mit Wohlgefallen angebört? 
Habe ich Fehler anderer verschwiegen, die ich 
hätte anzeigen sollen? Habe ich die verletzte 
Ehre und den dadurch zugefügten Schaden 
wieder gutgemacht? Habe ich Geheimnisse zu 
erfahren gesucht oder verraten? 
Reue und Vorsatz. 
Nach der Gewissenserforschung sollst du nicht so¬ 
gleich in den Beichtstuhl gehen, sondern zuvor eine 
herzliche Reue über deine Sünden erwecken. 
Die Reue ist ein Schmerz der Seele und 
ein Abscheu über die begangenen Sünden, 
verbunden mit dem festen Vorsatz, in Zu¬ 
E 
Digitalisierungsvorlage: 
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 
Biblic 
5 
es 
erse 
M. 
ars
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer