Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

O Maria, Mutter meines Erlösers,
bitte für mich, jetzt und in der Stunde
meines Todes.

Heiliger Engel des Herrn, treuer
Hüter meiner Seele, große Heilige, die
Gott mir zu Beschützern gegeben, ver-
lasset mich nicht in der Stunde meines
Todes!

Heiliger Joseph, erlange mir durch
deine mächtige Fürsprache die Gnade,
daß ich den Tod des Gerechten sterbe!
Amen.

Die armen Seelen im Fegefeuer.

Es ist ein heiliger und heilsamer Gedanke,
so steht schon in den Schriften des alten Bun-
des zu lesen, für die Verstorbenen zu beten,
damit sie von ihren Sünden erlöst werden.
(II. Mach. 12, 46.) Im neuen Bunde finden
wir diese Lehre vielfach ausgesprochen. Das
allgemeine Konzil von Lyon im Jahre 1274
z.B. erklärt, ‘„daß den nicht völlig geläuterten
Seelen zur Linderung der Strafen im Reini-
gungsorte die Fürbitten der auf Erden lebenden
Gläubigen nützen, nämlich die Meßopfer, Ge-
bete, Almosen und andere Werke der Fröm-
migkeit, welche von Gläubigen für andere
Gläubigen nach dem Gebrauche der Kirche ver-
richtet zu werden pflegen.“’

Alle, welche im Stande der Gnade sterben,
sind Erben des Himmels, aber Gottes Ge-
rechtigkeit, die auch über jedes unnütze Wort
Rechenschaft fordert, kann ihnen denselben erst
öffnen, wenn sie von jeder Makel rein ge-
worden sind. Wir gehören mit diesen büßenden
Seelen derselben Gemeinschaft der Heiligen an,
und die Liebe und Barmherzigkeit Gottes hat
es uns möglich gemacht, ihnen zu Hilfe zu
kommen und ihnen Linderung und Abkürzung
ihrer Peinen zu verschaffen. Erinnere dich be-
sonders an deine verstorbenen Angehörigen, an
die jüngst Dahingeschiedenen, an alle jene, für
welche du aus irgend einem Grunde zu beten
schuldig bist. Verbinde ein kurzes Gebet für
sie mit deinen täglichen Andachten, mit jedem
Kirchenbesuch! gedenke ihrer beim Anblicke des
Kirchhofes, in besonderer Weise am Samstag
und während dem ihnen geweihten Monat
November. ‘„Erbarmet euch meiner, erbarmet
euch meiner, wenigstens ihr meine Freunde.“’

Kirchengebete für die Verstorbenen.

Zu beten am Allerseelentage, beim Grä-
berbesuch, bei Gedächtnissen und Jahrzeiten,
sowie einige Zeit hindurch täglich nach dem
Tode eines Angehörigen.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer