Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

 
546 
Verschiedene Andachten. 
das, was zu derselben führt, Unglaube, 
Sünde, ein unglückseliger Tod. Bitte 
um Abwendung dieser Uebel, um die 
zur Erlangung der Seligkeit notwen¬ 
digen Gnaden, besonders um eine glück¬ 
selige Sterbestunde und thue das deinige, 
um dieses Glückes teilhaftig zu werden. 
Man kann bei dieser Bitte auch um 
Abwendung zeitlicher Uebel bitten, doch 
nicht ohne Ergebung in Gottes Willen 
und mit vollem Vertrauen auf seine 
Anordnungen. 
Anmutung. Bewahre, o Herr, 
meine Seele vor der Nacht des Unglau¬ 
bens, dem Verderben der Sünde, dem 
Tode der ewigen Verdammnis. Erhalte 
mich durch deine Gnade unter der Zahl 
der Kinder Gottes, und führe mich am 
letzten Ende ein in die Mitte deiner 
Auserwählten. Wende auch gnädig von 
uns ab die vielen zeitlichen Uebel, die 
wir um unserer Sünden willen verdient 
haben und erlöse die armen Seelen von 
ihren Peinen. 
E 
Digitalisierungsvorlage: 
Bibliothek des Bischöflichen Prie 
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 
for 
ax
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer