Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

504 
Kommunionandacht. 
dazu ein. Gütigster Jesu! gestützt 
auf dein untrügliches Wort, komme 
ich mit der tröstlichen Zuversicht, Du 
werdest mich Armen ohne Hilfe und 
Trost von Dir nicht entlassen, sondern 
meine Seele mit Gnaden stärken sie 
so reich und schön machen, daß sie Dir 
gänzlich gefalle. 
Uebe die Hoffnung noch besonders in fol¬ 
genden Punkten: 
a. Stelle dir die Liebe des göttlichen 
Heilandes zu dir vor, die Verheißungen, die 
Er gegeben, die Einladung, die Er an dich 
richtet, und den Reichtum von Gnaden in diesem 
heiligen Sakramente und gründe darauf deine 
Hoffnung; b. blicke auf deine verkehrten 
Neigungen und Schwachheiten und nahe 
dich Christus wie ein Kranker dem Arzte, ein 
Unglücklicher seinem Retter; c. erinnere dich, 
wie die Heiligen aller Jahrhunderte nach 
diesem Geheimnisse verlangt haben und was 
sie in demselben für Gnaden erlangt haben, 
und freue dich, daß dieselben auch dir ange¬ 
boten werden; d. denke an deinen Haupt¬ 
fehler gegen welchen dir die Hilfe der Gnade 
am notwendigsten ist, und erwecke in Bezug 
auf diesen Hoffnung und Vertrauen; e. mache 
insbesondere den Vorsatz, auch sonst diese Hoff¬ 
 
Digitalisierungsvorlage: 
Bibliothek des Bischöflichen Pri 
Max Planck institute for Human Developme
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer