Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

6. Die göttliche Mutter Maria hat
bei dem Leiden ihres Sohnes am schmerzlichsten
mitgelitten und ist so die schmerzhafte Mutter,
aber zugleich auch unsere Mutter geworden.

Bitten wir sie zunächst für uns selber um
einen Funken ihrer Liebe zu ihrem göttlichen
Sohne und zu ihren armseligen Kindern auf
Erden.

Suchen wir durch ihre milde Fürsprache
bei ihrem Sohne für unsere Bitten und An-
liegen Erhörung zu erlangen.

Empfehlen wir ihr insbesondere vertrauens-
voll jene Anliegen und Personen, bei welchen
die Hoffnung auf Rettung, menschlicherweise
angesehen sehr gering ist. Denn sie ist die
Mutter der Barmherzigkeit, des Lebens Süßig-
keit und unsere Hoffnung. Bete wie oben.

Zur Kommunion.

Du sendest deinen Geist, und
sie werden geschaffen, und Du
erneuerst das Angesicht der Erde .
(Ps. 103, 30.)

Göttlicher Heiland, Jesus Chri-
stus! Als Du bei der Himmel-
fahrt deine Apostel allein zurückließest,
hast Du ihnen deinen heiligen Geist

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer