Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

ist beim Kreuze der Stellvertreter jener, die
zwar irren, aber ohne ihr Verschulden und mit
einem Herzen, das empfänglich ist für die
Wahrheit. Solcher giebt es unter den Christen
und Nichtchristen eine große Zahl, und diese
empfehle nun im allgemeinen oder einzelne
unter ihnen besonders dem Herrn an und bitte,
daß sie von der Barmherzigkeit Gottes kraft
der Verdienste und des Opfers Jesu Christi
durch äußere Belehrung und innere Erleuch-
tung, wie der Hauptmann, zur Erkenntnis der
Wahrheit geführt werden. Bete dafür ein oder
mehrere Vater unser, wie es die Zeit erlaubt.

2. Von den zwei Schächern stirbt der
eine unbußfertig, der andere bekehrt sich und
wird gerettet. Bewundere die Barmherzigkeit
Gottes und die wunderbaren Wege seiner Gnade,
aber zittere auch bei dem Gedanken, wie der
Mensch seinem Heile ganz nahe, doch durch
seine eigene Schuld verloren gehen kann, und
umgekehrt oft am Rande des Verderbens noch
Rettung findet. Auch du kannst mithelfen, daß
Sünder durch Gottes Barmherzigkeit auf den
Weg des Heiles geführt werden und daß den
Sterbenden die Gnade eines glückseligen Todes
zu teil wird. Opfere das Leiden und das Blut
des Erlösers auf zum Heile der jetzt Sterben-
den und der geistig Toten, der Sünder, damit
beide das ewige Leben erlangen. Bete dafür
ein oder mehrere Vater unser.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer