Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

heit gelangen und selig werden, daß
insbesondere meine Angehörigen zum
ewigen Leben geführt werden.

Zum Staffelgebet.

Von meinen verborgenen
Sünden reinige mich und der
fremden wegen schone deines
Dieners . (Ps. 18, 14.)

Mit jedem Worte und mit jeder
Handlung kann ich einzelne oder viele
erbauen oder ärgern; eine Pflichtver-
säumnis oder ein Aergernis von mei-
ner Seite kann für eine jugendliche
Seele den Ausschlag zu ihrem Ver-
derben geben. Solche Sünden werden
oft gering geachtet oder schnell vergessen,
und doch werden sie von Gott so hoch
angerechnet und strenge bestraft.

Ueberlege, ob du die Mutterpflichten oder
ähnliche Verpflichtungen in Bezug auf das
Seelenheil anderer vernachlässiget habest, ob
andere schon durch dich geärgert worden, ob
irgendwie schon eine Seele durch dich Schaden
gelitten habe. Prüfe deine Worte und Hand-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer