Full text: Cramer, Wilhelm: ¬Der christliche Vater wie er sein und was er thun soll

Daß Du mir die Gnade geben wollest, meinen Kindern
in Allem mit einem guten Beispiele vorzugehen,

Daß Du Dich meiner Kinder in Gnaden annehmen wollest,

Daß Du sie vor allem Leichtsinn und vor dem Uebel
einer Todsünde gnädig bewahren wollest,

Daß Du den Geist wahrer Gottesfurcht und Fröm-
migkeit in ihnen begründen und erhalten wollest,

Daß Du die h. Liebe in ihnen vermehren wollest,

Daß Du ihnen den Schatz unverletzter Unschuld er-
halten wollest,

Daß Du die Nachstellungen des bösen Feindes an
ihnen zu Schanden machen wollest,

Daß Du sie vor den bösen Einflüssen der Welt be-
wahren wollest,

Daß Du die Bemühungen der Geistlichen und Lehrer
an ihnen segnen wollest,

Daß Du sie in Deiner Gnade erhalten wollest,

Daß Du sie zum ewigen Leben führen wollest,

O Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden
der Welt, verschone mich, o Herr!

O Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der
Welt, erhöre mich, o Herr!

O Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der
Welt, erbarme Dich meiner, o Herr!

Christe, höre mich! Christe erhöre mich!

Herr, erbarme Dich meiner!

Christe erbarme Dich meiner!

Herr, erbarme Dich meiner!

Vater unser. Ave.

Gebet .

O Gott, dessen Barmherzigkeit unermeßlich und dessen
Güte unendlich ist, ich danke Deiner mildesten Majestät
für alle Gaben und Gnaden, welche Du meinen Kindern
und mir in ihnen bisher verliehen hast, und da Du den
Flehenden ihre Bitte gewährest, so flehe ich unablässig zu
Deiner Vaterhuld, daß Du mich und meine Kinder nim-
mer verlassen und uns zu deu ewigen Belohnungen ver-
helfen wollest. Durch Jesum Christum. Amen.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer