Full text: Cramer, Wilhelm: ¬Der christliche Vater wie er sein und was er thun soll

schon früh, daß in den Jahren, wo die Richtung
des menschlichen Herzen stets für's ganze Leben so
wesentlich bestimmt wird, die kindlichen Herzen für
Gott und das Höhere gewonnen werden. Das
volle Verständniß werden sie dann auch schon ge-
winnen. Dagegen wie schwer ist es, Kinder, welche
schon zu reiferen Jahren herangewachsen sind, ohne
von Gott und göttlichen Dingen zu hören, zu
sehen, oder zu ihnen angeleitet zu werden, noch
dahin zu bringen, daß sie für Gott und das
Höhere wahrhaft ein Herz haben. Sie lernen und
verstehen vielleicht, aber das Herz bleibt kalt dabei.

Das Kleine wächset nun heran; es entwickelt
sich zu einer gewissen Selbstständigkeit; es lernt
sprechen, – es kann allein gehen. Gern verfolgt
die Mutter diese ansteigenden Stufen der Ent-
wickelung des natürlichen Lebens ihres Kindes mit
entsprechenden Belehrungen und Anleitungen für
das höhere Leben. Sie sagt dem Kinde manches
vom lieben Gott, sie erzählt ihm vom lieben Hei-
lande.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer