Full text: Vitruvius: Des grossen und weltberühmten Vitruvii Architectura

3. Borbericht.

Man hat vor vielen Zeiten den
Vitruvium in einem kurzen
Begriff heraus gegeben, es iſt
aber dem Deſſein, ſo Phili-
bert de l'Orme in ſeinem dritten Buch angegeben,
mie es damit ſolle gehalten mer- [?]
den,
biβher noch keiner gleich gekommen. Er
begehret nemlich von dem groſſen Werk Vi-
truvii nur einen kurzen Auszug, alſo daβ alle
Dinge in die Ordnung, (melche der Autor
confus, bald da, bald dort, und ſo, mie ihme
die Sachen in Sinn gekommen, tractirt o@@
abgehandelt hat) geſetzt merden möchten. Was aber alle, der Zeit hero mit einander
nicht haben thun mögen, iſt hier ins Rurze
verfaβt morden, in der Abſicht, damit alle
Sachen, ſo in dieſem Tractat abgehandelt
morden, leicht erlernet und behalten merden
fönnten. Man ſahe darinn vornemlich da-
rauf, nichts benzuſetzen, ſo nicht aus dem Vi-
truvio genommen morden, oder aus demſel-
ben
bemehret merden könnte, melches auch
an den Orten in Margine bemerket murde. An dem andern Margine hat man durch ein
Zeichen beygeſetzt, mas nicht von dem Tert

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer