Full text: Adams, George: Versuch über die Elektricität

Schottiſcher Asbeſt, ſo wie er aus ſeinem Lager kömmt,
leitet nicht. Wenn man ihn an den Conduktor der Ma-
ſchine hält, ſo kan man währender Zeit bey ſehr mäßigem
Elektriſiren noch immer Funken von einem halben Zoll aus
dem Conduktor ziehen.

Spaniſche Kreide leitet eben ſo ſtark, als Marmor.

Egyptiſcher Granit leitet weit beſſer, als Sandſtein.

14. 2. Salzige Subſtanzen.

Vitriolöl leitet fehr gut.

Die metalliſchen Salze leiten überhaupt beſſer, als
di [?] e Mittelſalze.

Kupfer@ und Eiſenvitriol leiten ſehr gut, ob ſie gleich
den Schlag nicht durchlaſſen.

Vitrioliſirter Weinſtein giebt einen ſchwachen Fun-
ken.

Salpeter leitet nicht ſo gut, als Salmiak. Wenn
der elektriſche Schlag über ſeine Dberfläche geht, ſo zer-
ſchlägt er ſich mit beträchtlicher Gewalt nach allen Rich-
tungen in ſehr viele Stücken.

Der flüchtige Salmiak giebt einen ſchwachen Fun-
ken.

Steinſalz leitet, doch nicht völlig ſo gut, als Alaunz
der darauf ſchlagende Funken iſt ſehr roth.

Salmiak übertriſt an leitender Kraft das Steinſalz
und den Alaun, nimmt aber nicht den geringſten Funken
an. Er ſcheint alſo aus einer unzählbaren Menge der
feinſten Spitzen zu beſtehen.

Die ſelenitiſchen Salze leiten nur wenig.

Veym Alaun iſt der elektriſche Schlag mit einem
beſondern Laut, wie das Ziſchen einer Rackete, begleitet.

15. 3. Brennbare Körper.

Ein Stück Kies von dunkler Farbe nimmt aus dem
erſten Leiter der Maſchine bis auf eine beträchtliche Weite

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer