Full text: Adams, George: Versuch über die Elektricität

Erſtes Capitel. Entdeckungen in dieſem Fach auf eine ſehr angenehme Art
beſchrieben, die verſchiedenen zu Erklärung der elektriſchen
Erſcheinungen erfundenen Theorien angezeigt, dem Pu-
blikum viele wichtige von ihm ſelbſt erdachte Verſuche mit-
getheilt, und das, was in dieſem weiten Felde noch zu
unterſuchen übrig bleibt, richtig angegeben hat .

Aber ſeit der Erſcheinung der prieſtleyiſchen Ge-
ſchichte der Elektricität iſt dennoch der elektriſche Appara-
tus aufs neue beträchtlich vermehrt, und eine Menge neuer
Verſuche angeſtellt worden. Dieſe Vermehrungen zu
beſchreiben, und dieſe Verſuche ſo zu ordnen, daß daraus
die Verbindung zwiſchen ihnen und der angenommenen
Theorie der Elektricität erhelle, dies war eine meiner vor-
nehmſten Abſichten bey der Ausarbeitung der gegenwärti-
gen Schrift. Auch wünſchte ich, meinen Bekannten ein
Werk in die Hände zu geben, wodurch ſie ſich in Stand
ſetzen könnten, die elektriſchen Maſchinen und Geräth-
ſchaften, die ich ihnen empfehle, mit Leichtigkeit und gu-
tem Erfolg zu gebrauchen.

Da die Lehre von der Elektricität, als Wiſſenſchaft
betrachtet, noch in ihrer erſten Kindheit iſt, ſo laſſen ſich
ihre Definitionen und Grundſätze freylich nicht mit geome-
tiſcher Strenge abfaſſen. Ich werde daher alle poſitive
und entſcheidende Ausſprüche, ſo viel möglich, vermeiden. Vielmehr wünſchte ich meine Leſer zu eigner Unterſuchung
und Vergleichung der Verſuche, und zu eigner Herleitung
der Folgerungen aus denſelben, zu ermuntern.

7. 1. Verſuch.

Man reibe eine trockne Glasröhre mit trocknem Sei-
denzeuge, und bringe leichte Körper, z. V. Pflaumfe-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer